Was müssen nachhaltige Schuhe vorweisen?

Immer mehr Menschen achten darauf, dass nicht nur Lebensmittel, die verzehrt werden, nachhaltig sind sondern auch die Kleidung, die man trägt. Natürlich sollte man die Kleidung erkennen, die nachhaltig ist und das betrifft eben auch Schuhe. Leider kam es in letzter Zeit sehr häufig dazu, dass Schuhe aus Standorten kommen, die ihre Mitarbeiter ausbeuten. Aus diesem Grund ist es noch wichtiger, auf Nachhaltigkeit bei Schuhen zu setzen. Schuhe sind unser täglicher Begleiter. Viel mehr noch, sie beschützen unseren Fuß und sorgen dafür, dass wir ein gutes Tragegefühl haben. Aber das ist leider nicht bei allen Schuhen am Markt der Fall. Diese Schuhe werden in Ländern produziert, die auf Billiglöhne setzen. Die Menschen arbeiten unter sehr gefährlichen Bedingungen. Wir müssen also umdenken und sollten unsere Schuhe ebenfalls nachhaltig kaufen. Das bedeutet im Klartext, dass die Schuhe aus einer guten Produktion stammen sollten.

Wie erkennt man eine gute Produktionsstätte?

Schuhe können unterschiedliche Siegel aufweisen. Dennoch ist das kein Indiz dafür, dass die Produktionsstätte wirklich gut ist. Am besten ist, wenn man Schuhe kauft, die in dem eigenen Land hergestellt worden sind. So sollten besonders die Rohstoffe für die Schuhe aus der Nähe sein. Das bedeutet, wenn man bestimmte Materialien für die Schuhe benötigt, sollten diese keinen langen Wege hinter sich haben. Dies wäre überhaupt nicht nachhaltig. Je weiter die Wege für die Rohstoffe sind, umso höher werden die Belastungen für die Umwelt. Die Umwelt muss unbedingt geschont werden. Jeder, der Schuhe kauft, die nachweisbar in Deutschland hergestellt worden sind, wird damit ein gutes Gewissen haben.

Worauf ist noch zu achten?

Gute Schuhe setzen auf Handarbeit. Die Unternehmen, die die Schuhe herstellen, wollen natürlich auch zeigen, wer die Schuhe macht. Diese Informationen kann jeder auf der eigenen Website des Herstellers abrufen. Bei Bedarf lohnt sich auch eine nähere Nachfrage dazu, wo die Schuhe überhaupt hergestellt werden. Es ist zudem interessant, den Machern von Schuhen einmal über die Schulter zu schauen. Wussten Sie schon, dass die meisten Schuhe zwar in diesem Land designet werden, die Produktion aber viele tausend Kilometer entfernt stattfindet? Das ist überhaupt nicht umweltgerecht. Gute Unternehmen werden gern die nötigen Informationen zur Verfügung stellen und Sie als Kunde beraten.

Oft ist es auch so, dass die Unternehmen, die die Schuhe herstellen, auch soziale Projekte vor Ort unterstützen. Dies ist sehr gut, weil man damit beim Schuhkauf auch noch etwas Gutes tun kann. Optimal für einen guten Schuh ist, wenn man auf Recycling setzt. Auch das wird von einem guten Hersteller von Schuhen oft in die Tat umgesetzt. Ebenso gut ist es, wenn man auf Materialien setzt, die biologisch abbaubar sind.

Gute Schuhe bestehen heute aus Naturkautschuk und nicht mehr nur aus synthetischen Fasern. So wird wieder mehr auf Bio Baumwolle gesetzt.

Sind die Schuhe teurer?

Leider ja. Aber bitte bedenken Sie, dass Sie damit etwas Gutes für die Umwelt tun. Und wir möchten erwähnen, dass diese Schuhe hochwertig sind und absolut alltagstauglich.

Wollen Sie mehr über die Nachhaltigkeit von Schuhen wissen? Dann finden Sie hier einen interessanten Artikel zu dem Thema. In diesem Artikel erfahren Sie, dass nachhaltige Schuhe überhaupt nicht langweilig sind und was Sie damit Gutes für die Umwelt und sich selbst tun!

Stabmixer Set: Welche Aufsätze gibt es?

Bei einem guten Set von einem Stabmixer gibt es verschiedene Aufsätze. Egal, ob Sie Kartoffeln zum Püree stampfen möchten, die fruchtige Marmelade im Herbst selbst zubereiten werden oder Saucen und Suppen sämig rühren möchten: Das Set von einem Stabmixer mit verschiedenen Aufsätzen kann in der facettenreichen Küche jeden Tag verwendet werden.

Welche praktischen Aufsätze gibt es im Stabmixer Set?

Meist hat der Zauberstab Aufsätze wie Schlag- und Pürierscheibe, Fleischmesser, Rührbesen, Zerkleinerer oder Kartoffelstampfer. Somit ist das ganze Set von einem Stabmixer der perfekte Ersatz für eine richtige Küchenmaschine als Allrounder. Sie möchten sich schnell eine warme Wintersuppe schaumig schlagen? Sie möchten Ihre Saucen mit Sahne verfeinern und diese schön sämig auf dem Fleischgericht servieren? Das praktische Set von einem Stabmixer kann noch mehr: Mühelos können Sie verschiedene Früchtepürees zaubern, Marmeladen kochen oder ganz Kuchenteige rühren.

Hier findest du das perfekte Stabmixer Set im Angebot: https://www.puerierstab-tests.de/stabmixer-set/

Das Stabmixer Set ist der perfekte Ersatz eines Handrührer-Gerätes

Finden auch Sie manchmal keinen Platz mehr in Ihrer Küche? Wo sollen nur Küchenmaschine, Milchschäumer, besondere Fleischmesser, Kartoffelstampfer oder die Knetmaschine verstaut werden? All die Geräte, die man im Alltag doch nicht allzu häufig her nimmt, finden oft keinerlei Platz mehr in Küchenschränken oder auf der Anrichte. Letztendlich sind es immer die gleichen Tätigkeiten im Alltag, die wir in der Küche verrichten. Dabei muss es oft einmal schnell gehen, wenn die Familie Hunger hat. Genau deshalb ist das Stabmixer Set oft die genau richtige Vorrichtung, damit Sie mühelos von der Vorspeise bis zum Dessert alle Gerichte perfekt und einfach zubereiten können. Was will man mehr? Die Aufsätze des Stabmixers zeigen: Dieses Küchengerät kann zu allen Jahreszeiten für viele Anlässe eingesetzt werden.

Rührbesen und Schlagscheibe für die süße Küche

Welche Kuchenfreuden möchten Sie zum Weihnachtsfeste auf den Küchentisch zaubern? In der Weihnachtsbäckerei kann der Stabmixer mit den verschiedenen Aufsätzen schnell Ihren Teig für die Backwaren herstellen. Dabei hilft der Zauberstab bei der Herstellung von Puderzuckerglasur, er zermahlt Mandeln oder Nüsse. Warum ist der Rührbesen auf dem Stabmixer ein unersetzlicher Aufsatz?

Viele Gerichte erfordern es, dass wir Saucen, Suppen oder Creme-Speisen mit Schlagsahne veredeln. Wie herrlich ist es dann, wenn Sie schnell Ihren Schlagrahm geschlagen haben und dabei wenig zusätzliches Geschirr benötigen? Mit dem Stabmixer steht keine unnötige Rührschüssel in der Küche. Sie sparen Platz, Geschirr und jede Menge Energie beim Kochen und Backen.

Edelstahl und hochwertiger Kunststoff

Was sollte einen soliden Stabmixer mit diversen Aufsätzen ausmachen? Achten Sie auf werthaltige Materialien. Ein gutes Küchengerät besteht aus leicht zu reinigendem Material wie Edelstahl und Kunststoff. Ein guter Becher, in dem alle Zutaten perfekt verarbeitet werden können, ist ein gutes Zubehör, das immer zu gebrauchen ist. Dieser ist im Set meist enthalten. Ebenso sollten Sie, wenn Sie sich eine gute Küchenmaschine aussuchen, auf eine adäquate Leistung beim Stabmixer Set achten. 600 Watt beim Motor des Stabmixers sorgen für müheloses und geräuscharmes Zerkleinern von Käse, Obst, Gemüse und vielem mehr. Viel Stabmixer, die Sie im Set kaufen, enthalten zusätzlich einen hochwertigen Kunststoffbecher mit 1 Liter Fassungsvermögen.

Smoothies begeistern Jung und Alt

Wenn Sie die kalte Küche mit vielen Vitaminen bevorzugen, sollten Sie auf Smoothies nicht verzichten. Hier dürfen Sie alles Obst, das Sie gerne essen, schnell zerkleinern, mit Zucker, Zimt und Zitronensaft abschmecken. So lieben alle Kinder den leckeren Früchte-Spaß, der als Vital-Drink schlechthin für große Begeisterung sorgt. Smoothies liegen voll und ganz im Trend der Zeit – mit dem richtigen Mixer können Sie diese Vitamin-Bomben leicht selbst herstellen.

Fazit

Das Stabmixer Set ist mehr als facettenreich in der modernen Küche einzusetzen.

Häufige Probleme in der Mundhygiene – Wenn Zähneputzen allein nicht genügt

Den Mund sauber zu machen, das sind wir uns sicher alle einig, ist irgendwo schon eine Wissenschaft für sich. Oftmals ist es allein mit Zähneputzen einfach nicht getan und alle Jahre wieder gibt es irgendein anderes Problem (natürlich nicht bei Jedem). In diesem Beitrag gehen wir auf die gängigsten Probleme, deren Ursachen und Lösung ein, viel Spaß!

Zahnstein

zahnarzt entfernt zahnsteinZahnstein entstehen durch die Speicherung anorganischer Substanzen im Speichel der Plaque. Anorganische Substanzen im Speichel haben eine physiologische Funktion. Sie ermöglichen die Regeneration des Schmelzes in kleinen Grenzen, z.B. wenn der Zahn durch den Verzehr von sauren Lebensmitteln wie Zitrusfrüchten beeinträchtigt wird.

Der Schmelz des Ätzzahnes wird remineralisiert. Die Mineralien dringen aber auch in die Plaque ein. Plaque hingegen tritt nur in Bereichen auf, die nicht sauber genug sind. Innerhalb weniger Tage mineralisiert sich die Plaque so stark, dass sie mit der täglichen Zahnreinigung nicht entfernt werden kann. Zahnstein ist also eine mineralisierte Plaque. Zahnstein selbst verursacht keine Parodontose; dafür sind die Bakterien verantwortlich, die auf der Plakette leben und sich an der rauen Oberfläche festsetzen. Ohne Plaque kann sich kein Zahnstein bilden.

Zahnstein entfernen und vermeiden

Kurzum: Wer fleißig seine Zähne sauber hält und 2-3 mal täglich Zähne putzt, der wird kaum Zahnsteinbildung bemerken, denn wo kein Plaque, da kein Zahnstein! Was zusätzlich noch vorbeugen kann ist gutes Ausspülen (nach dem Zähneputzen), ggf. mit einer guten Mundspülung.

Zahnfleischentzündung

Erst kürzlich hat mir ein sonst wirklich gesund lebender Kollege von seinen Zahnfleisch-Beschwerden erzählt. Ich war überrascht, aber scheinbar gibt es doch ein paar mehr Faktoren, als nur ganz simple die Ernährung und gute Zahnpflege.

Zahnfleischentzündung loswerden und vorbeugen

Ich habe ihm darauf hin meine Munddusche gegeben (ein altes, nicht mehr benötigtes Modell) und er hat diese Zuhause sofort ausprobiert und war schlicht weg begeistert. Er ist nun schon seit einer ganzen Weile völlig beschwerdefrei!

Mandelsteine Ursachen und Vorbeugung

Sogenannte Mandel- oder Tonsillensteine entstehen durch Essensreste und totem Gewebe, welches sich in den Kratern und Furchen der Mandeln ablagern. Dort verklumpen sie und kommen manchmal nur sehr hartnäckig heraus.

Mandelsteine entfernen und zukünftig vermeiden

Um Mandelsteine zu entfernen, kann man ein Rödersaugglas, eine Munddusche oder diverse andere Gegenstände benutzen (auf eigene Gefahr!). Mit ein wenig Übung kann man dies routinemäßig erledigen. Bei manchen Leuten funktioniert auch ganz einfach das massieren der Mandeln und die Tonsillensteine kommen heraus.

Vermeiden lassen sich die Steinchen nur bedingt. Manche Leute sagen, ihnen hilft es sehr, auf Milchprodukte und Alkohol zu verzichten. Aus welchem Grund das so ist, weiß man aber noch nicht wirklich.

Top Garten Tipps für Anfänger und Fortgeschrittene

Natürlich sind die Nachbarn im Allgemeinen freundlich und freundlich, aber sie schauen dich immer an, wenn du nicht willst. Es ist schön, Passanten aus Ihrem Garten anzusehen, aber Sie können die Tatsache aufgeben, dass Passanten den Kuchen von ihrem Schild aus betrachten. Im Garten können Sie sich wirklich nur mit einem gewissen Maß an Privatsphäre entspannen.

frau kümmert sich um gartenZuerst regnet es wochenlang nicht, dann gibt es einen Sturm mit sintflutartigen Regenfällen. Witterungsbedingungen durch den Klimawandel bereiten Garten- und Pflanzenbesitzern Probleme: Die Sommer werden immer wärmer und trockener, die Winter milder. Das hat Konsequenzen: Obst, Gemüse und sogar Gras brauchen mehr Unterstützung, um lange Hitzeperioden zu überstehen. Der Landesverband der Gartenfreunde Baden-Württemberg bietet nützliche Ratschläge.

Top Garten Tipps – Unkraut: Muss es unbedingt fort?

Obwohl das Auftreten des so genannten Unkrauts einem Besuch einiger Hobbygärtner ähnelt, empfiehlt Harald Schäfer vom Bundesverband der Gartenfreunde Baden-Württembergs, sich mit einem ungebetenen Gast abzustimmen: Wenn sogar die grünen Blüten blühen, freuen sich die Bienen, die mit zunehmendem Fortschritt der Runden zunehmend Schwierigkeiten haben, in unsere Breite zu gelangen. Aber wer etwas mehr Ordnung will, sollte den Rasen intensiver halten. (Quelle: Top Garten Tipps)

„Viele Gärtner machen den Fehler, den Rasen zu kurz zu mähen, ihn zu wenig zu düngen und zu wenig zu gießen“, sagt Schäfer. Dies schwächt die krautigen Pflanzen und das Unkraut überwiegt. Er empfiehlt daher eine regelmäßige Düngung des Rasens mit Hornmehl und Hornspänen von März bis August. „Aber nur, wenn es keine Trockenzeit gibt. Bei einer Hitzewelle braucht das Gras viel Wasser: etwa zehn Liter pro Quadratmeter. Wenn Sie den Rasensprinkler verwenden, hat Schäfer die folgenden Tipps für Sie: Stellen Sie einen Eimer auf den Rasen und warten Sie, bis das Wasser etwa fünf Zentimeter hoch, also zehn Zentimeter besser ist. „Dann hat der Rasen genug Wasser.

Tomaten haben einen dunkelbraunen, wässrigen Fleck auf der anderen Seite der Stammbasis. Was ist passiert? Was ist passiert?

Experten wie Jörg Gensicke vom Landesverband der Gartenfreunde sprechen von diesem Phänomen als der apikalen Fäulnis der Blüten. Es handelt sich um eine Stoffwechselerkrankung, deren Ursachen noch nicht im Detail untersucht wurden. Es wird jedoch davon ausgegangen, dass die betroffenen Tomatenpflanzen schlecht mit Kalzium versorgt sind. Jörg Gensicke erklärt, dass es dazu beiträgt, eine regelmäßige Wasserversorgung zur Bekämpfung der Fäulnis am Ende der Kette sicherzustellen. Dies fördert den Saftfluss, der Kalzium durch die Wurzeln zur Pflanze transportiert. „Wir könnten den Boden auch auf Nährstoffe untersuchen lassen. So kann beispielsweise eine Überdüngung mit Stickstoff oder einem sehr hohen Kalium- und Magnesiumgehalt im Boden die Kalziumaufnahme der Pflanze beeinträchtigen.

Der Buchsbaumzünsler läuft in den Buchs: Wie wird man diesen Parasiten los?

Wenn Sie einen Buchsbaumschmetterling in Ihrem Garten haben, starten Sie ein Spiel mit Hase und Igel: Sie müssen verhindern, dass die Raupe in den kommenden Wochen zum Schmetterling wird. Der Schmetterling legt seine Eier auf die Pflanzen. Und dann besteht die Gefahr, dass die nächste Generation noch stärker wird. Einige Hobbygärtner versuchen, es mit Raupen zu lesen und zu zerstören. Wenn Sie es leid sind, können Sie ein frei verfügbares Lebensmittelgift essen, das die Raupe wirksam kontrollieren kann, weil es die Verdauungsorgane des Parasiten zerstört. „Das Gift sollte jedoch gesprüht werden, wenn die Raupen klein sind und keine Spinnennetze gebildet haben“, sagt Jörg Gensicke, „denn die großen Raupen fressen nicht mehr so viel, weil sie sich schnell verpuppen. Darüber hinaus verhindern die feinen Fäden, dass das Gift gleichmäßig aufgetragen wird. Wenn Hobbygärtner das Gefühl haben, das Spiel von Hasen und Igeln verloren zu haben, sollten sie im Buch nach Alternativen zur Pflanze suchen: „Also empfehle ich, auf die kleine Holly zu setzen“, sagt Gensicke. Zünsler gefällt es nicht.

Ihr Garten im Sommer

Ihr Sommergarten: ein Vergnügungsgarten

Im Sommer wird der Teich schnell zum Lieblingsplatz des Gartens: Der Wind schüttelt die Felsen und die Sonne scheint in das Wasser zwischen den Blüten der Seerosen. Wenn der Wasserstand im Teich im Sommer stark gesunken ist, sollte er mit Wasser gefüllt werden, vorzugsweise aus einem Regenwasserspeicher im Garten. Stellen Sie einen Eimer auf den Boden des Teiches, wo das Ende des Rohres endet. Dadurch wird verhindert, dass der Schlamm umherkreist.
Längere Sommerhitze fördert das Algenwachstum im Teich und der Nährstoffgehalt steigt. Dadurch wird der Teich trüb und „gekippt“. Um die Wirkung eines Teichfilters zu unterstützen, ist es notwendig, Algen und gebleichte Blätter mit einem Schöpfnetz zu fangen.
Im Sommer sorgt die Gesamtgröße einiger Pflanzen für eine neue Blüte im Garten. Sie eignet sich für alle Sommerblumen, aber auch für Stauden wie Katzenminze, Feldlerche, schuppige Blume und feine Streifen. Jetzt, im Sommer, schneiden Sie die Blätter und Blütenknospen direkt auf dem Boden ab. Dann düngen und kräftig gießen.
Noch wichtiger ist im Garten die brennende Liebe (Lychnis calcedonica), wenn sie nach der Blüte im Sommer direkt auf den Boden geschnitten wird. Im Sommer bilden sich an der Basis neue Triebe und im folgenden Jahr verzaubert die Pflanze den Garten mit noch mehr Blüten. Der Strauch erreicht eine Höhe von ca. 100 cm und bevorzugt einen sonnigen Platz mit losem Boden und Humus im Garten.

Ihr Garten im Sommer: Ein Nutzgartenarten

Rote Beete ist eine perfekte Sommerpflanze für anderes Gemüse in Ihrem Garten. Verteilen Sie 2-3 cm dicken Kompost im Garten und säen Sie die Samen in separaten Reihen von 20 cm. Das „Bull’s Blood“, eine Sorte mit bordeauxroten Blättern, bringt Farbe ins Spiel. Die Knollen, die im Herbst nicht verwendet werden, können im feuchten Sand des Gartens gelagert werden.
Natürlich ist der Sommer auch die Saison für Erdbeeren im Garten. Wenn Sie die Erdbeeren gut in Ihrem Garten pflanzen, werden Sie viele köstliche Früchte ernten. Traditionell werden Gartenbeete im Sommer, von Juli bis September, gepflanzt und im folgenden Jahr geerntet. Die mehrfach gelieferten Balkonerdbeeren wie „Elan F1“ und „Rosana“ werden von Mitte April bis Ende Juni und Anfang Sommer in den Topf gepflanzt und im selben Jahr geliefert. Die Aussaattiefe ist wichtig: Das Herz der Pflanze sollte bodennah sein.

Ihr Garten im Sommer: Pflanzen in Blumentöpfen

An heißen Sommertagen benötigen Engelstrompeten, Gänseblümchen, Oleander und andere Topfpflanzen viel Wasser im Garten. Gießen Sie, bis der Boden vollständig nass ist. Pflanzen in speziellen Töpfen sollten im Sommer häufiger gegossen werden als Pflanzen, die auf normalem Boden mit hohem Torfanteil wurzeln. Da der Langzeitdünger im Boden im Sommer ausläuft, muss jede Woche Flüssigdünger zugegeben werden.
An heißen Sommertagen benötigen Engelswinde, Margeriten, Oleander und andere Topfpflanzen viel Wasser im Garten. Gießen Sie, bis der Boden vollständig nass ist. Pflanzen in speziellen Töpfen sollten im Sommer häufiger gegossen werden als Pflanzen, die auf normalem Boden mit hohem Torfanteil wurzeln. Da die Langzeitdüngung im Boden im Sommer ausläuft, sollte jede Woche eine Flüssigdüngung durchgeführt werden. Agapanthus ist eine sehr beliebte Topfpflanze im Garten. Wenn Sie die Pflanze im Frühjahr nicht verpflanzen können, können Sie dies im Sommer nach der Blüte tun und gleichzeitig die Unterlagen verteilen. Ein kühler Winterschlaf bei 5°C ist auch für die Blütezeit im nächsten Jahr unerlässlich!

Ihr Sommergarten: Rosen

Im Garten wachsende Strauchrosen, wie die im Sommer mehrmals blühende Sorte „Westerland“, tragen ihren längsten und üppigsten Blütenstapel, wenn die einzelnen verwelkten Blüten im Sommer regelmäßig entnommen werden. Nur wenn eine ganze Knospe im Sommer verwelkt ist, wird sie auf ein oder zwei Blätter gekürzt. In der neuen Knospe bilden sich verschiedene Blüten.
Düngen Sie Rosen im Sommer mit einem speziellen Rosendünger. Wichtig: Beim Gießen sollten die Rosenblätter so trocken wie möglich bleiben.

 

Entspannt durch den Sommer

Der Sommer ist da und jedes Jahr ist eine besondere Zeit für mich: Die Kinder ziehen sich schneller an (weil es weniger Kleidung gibt), die Stimmung steigt und alles ist bequemer. Die Tage sind lang und es gibt viel Zeit draußen.

Ich mache mir die Wohnung zu dieser Jahreszeit leichter, alles wird wieder auf ein Minimum reduziert. Die Möbel in der Wohnung wurden entfernt und man braucht sowieso keine Decken mit dieser Wärme. Warum sollten wir uns niederlassen, wenn wir allein zu Hause sind? Die Kleidung ist aus einfacher Kleidung gefertigt und leicht zu reinigen. Alles andere geht in den Schrank und wartet, bis es fällt. Und ich möchte die großen Orgien des Sommerputzes aufgeben.

Aber ich nutze die Wärme gerne, um Bettdecken und Kissen zu waschen und direkt auf den Balkon zu hängen. Es geht schnell und spendet Feuchtigkeit auf unserem Balkon, sonst sehr heiß.

Die Küche bleibt frisch

Die Küche ist immer noch kalt. Pizzen, Pizzen, Pfannen, schwere Suppen und dergleichen sind etwas für die kältesten Tage. Wenn es bereits bei 30°C ist, müssen Sie die Küche nicht mehr mit dem Ofen heizen. Stattdessen gibt es Salate, Cremes und Soßen und auch der Grill kann hier gute Dienste leisten. Wir legen oft etwas mehr Fleisch auf den Grill, das wir dann kalt mit einem Salat oder Käse essen. Wenn wir kochen, servieren wir leichte und schnelle Gerichte und ich verwende einen Großteil unserer Lebensmittel aus dem Gefrierschrank und dem Schrank, so dass ich nicht jeden Tag einkaufen gehen muss. Ich habe bereits eine gute Sammlung von Rezepten zusammengestellt, auf die ich mich schnell verlassen kann. Das alles macht das Haus und die Familie entspannter.

Eine Box für jedes Kind

Ich habe auch von Tipps für ältere Kinder gehört, die mir wirklich gefallen. Im Kühlschrank werden die Zutaten der Rolle in Kartons zubereitet: Schinken, Käse, Gemüse. Und die Frucht in der Mitte. So kann jedes Kind es nur einmal benutzen, so dass es einen „Maammaa-Schrei“ weniger gibt.

Damit Kinder genug trinken können, habe ich immer genügend Wasser in Mehrwegflaschen dabei. Zu Hause oder in unserem Garten stelle ich immer einen Krug Wasser mit Tassen für Kinder zur Erholung zur Verfügung. Die Kunststoffplatten waren hier sehr praktisch.

Die Sonne genießen

Ich verbringe viel Zeit im Freien mit Kindern. Schwimmbad- oder Wasserspiele sind bei uns sehr beliebt. Natürlich, mit Snacks und allem drum und dran. Nach der Arbeit schnell nach Hause, Dinge sammeln und Kinder sammeln sich im Kindergarten. Um dies so effektiv wie möglich zu gestalten, habe ich bereits Badebekleidung und Sandspielzeug zu Hause, also muss ich nur noch mein Sandwich vorbereiten. Ich trage immer ein wenig zusätzliches Essen bei mir, wenn wir die guten Kinder treffen. Das Ergebnis ist oft ein sehr wichtiges Picknick und wird mit Begeisterung geteilt und ausgetauscht. Was ich immer bei mir habe, ist ein kleiner Erste-Hilfe-Kasten für kleine Verletzungen: Gips, Pinzette, feuchte Tücher und Desinfektionsspray.

Die ideale Bräune

Gesunde Bräune in der Sonne

Eine gesunde Bräune bedeutet, die richtige Balance zwischen einem schönen braunen Teint und den negativen Auswirkungen der UV-Strahlen auf die Haut zu finden. Zu vermeidende schädliche Wirkungen sind Sonnenbrand, Austrocknung der Haut, Falten und Langzeitschäden (siehe Folgen).

Dies kann vermieden werden, indem man einerseits einen Sonnenschutz mit einem ausreichend hohen Lichtschutzfaktor verwendet und sich andererseits nicht zu lange der sengenden Sonne aussetzt.
Um eine gesunde Bräune zu erhalten, müssen Sie den gesunden Menschenverstand haben lassen und langsam mit dem Sonnenbaden beginnen, denn die Haut muss sich erst an die Sonne gewöhnen.
Die oft empfohlenen Sonnenkapseln regen die Melaminbildung an und tragen so zu einer schnelleren Bräune bei. Sie bieten jedoch keinen Sonnenschutz. Du kannst nicht ohne eine Creme auskommen.

Gesunde Bräune ohne Sonnenlicht

Wenn Sie ohne Sonne bräunen wollen, können Sie das Solarium nutzen. Aber auch in diesem Fall müssen Sie auf die kurze Bestrahlung achten, um Hautschäden zu vermeiden. Alternativen sind Bräunungscremes, Bräunungslotionen, Bräunungstücher und Bräunungssprays.

Leider dauert die Bräune, die Sie mit Selbstbräunerprodukten erhalten, in der Regel nicht länger als drei Tage. Dann solltest du die Creme erneut auftragen oder sprühen.
Die Erfahrung hat gezeigt, dass eine Bräune leicht verzögert werden kann, indem die Haut mit einer Feuchtigkeitscreme befeuchtet wird.
Wenn Sie eine Feuchtigkeitscreme verwenden, die auch nur eine geringe Menge an Selbstbräunerlotion enthält, unterstützt sie auch die Dauer der Bräune.
Darüber hinaus ist es wichtig, einen speziellen Selbstbräuner für das Gesicht zu verwenden, da die Gesichtshaut viel empfindlicher ist als die anderer Körperteile.

Vorbräunen für eine gesunde Bräune

Wenn Ihr Urlaub im sonnigen Süden nur von kurzer Dauer ist, kann es hilfreich sein, Ihre weiße Haut zu Hause im Solarium zu bräunen, so dass der Suchtprozess leer ist. Die Vorbesonnung sollte jedoch in einer Sonnenstudio-Studie durchgeführt werden, die nicht nur mit UV-A-Strahlen, sondern auch mit UV-B-Strahlen arbeitet.

UV-A-Strahlung kann nicht zur Bildung einer natürlichen Schutzschicht durch den Körper beitragen. Die UV-B-Strahlung unterstützt diesen Prozess jedoch.

Die meisten Dermatologen raten jedoch von einer präventiven Bräune im Solarium ab, da das Solarium die Haut zusätzlich belastet. Im Gegenteil, es ist ratsam, die Haut durch lange Spaziergänge im Schatten langsam an die erhöhte Strahlung zu gewöhnen.

Tipps für eine gesunde Bräune

  • Verwenden Sie immer einen Sonnenschutz mit ausreichendem Sonnenschutz, der nach zwei Stunden erneuert wird.
  • Beginnen Sie mit kurzen Bräunungsphasen und erhöhen Sie langsam Ihre Sonneneinstrahlung.
  • Wechseln Sie die Zeiten von Sonne und Schatten ab.
    Pflegen Sie Ihre Haut vor und nach der Sonneneinstrahlung mit einer pflegenden Feuchtigkeitscreme.
  • Bringen Sie Ihren Wasserhaushalt ins Gleichgewicht und trinken Sie viel Flüssigkeit.
  • Wenn Sie eine schnelle Bräune wünschen, bräunen Sie sich im Solarium mit UV-B-Strahlen vor.
  • Behandeln Sie die Haut in längeren Pausen zwischen den Sonnenbädern.